Spiegel

Apple iPhone 12: Welches Modell für Sie das richtige ist

Apple hat am Dienstag sein neues Flaggschiff vorgestellt: das iPhone 12 – in vier verschiedenen Versionen. Bei der Vorstellung warb der Hersteller mit vielen Neuerungen und so manchem Buzzword, von 5G bis MagSafe, von Keramikkristallen bis hin zum A14-Bionic-Prozessor. Was davon ist wirklich neu, was verbirgt sich hinter den Begriffen und welches Feature lohnt sich für wen? Das verrät unser Überblick:

1. 5G: Schneller, aber nicht immer und überall

In Apples iPhone-Präsentation wurde die Integration von 5G-Mobilfunk in die neuen Telefone als “Beginn einer neuen Ära” gefeiert. Hans Vestberg, Chef des US-Mobilfunkproviders Verizon, feierte Apples späten Einstieg in diese Technik mit der Aussage, damit seien Downloadraten von bis zu 4 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) und Uploads mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) möglich – unter Idealbedingungen. Die sind bisher allerdings nur selten gegeben, laut Vestberg gibt es das dafür nötige 5G-Ultra-Wideband-Netz (5G UWB) in den USA bisher erst in einer Handvoll US-Städten. Bis zum Jahresende sollen es immerhin 60 sein.