Spiegel

Corona in Deutschland: 5587 neue Fälle gemeldet




Corona-Test am Hauptbahnhof in Köln: In Deutschland wird deutlich mehr getestet als im Frühjahr, auch darum steigen die Fallzahlen


Corona-Test am Hauptbahnhof in Köln: In Deutschland wird deutlich mehr getestet als im Frühjahr, auch darum steigen die Fallzahlen 


Foto: SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/Shutterstock

Die Gesundheitsämter in Deutschland haben nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) 5587 Neuinfektionen gemeldet. Damit steigt die Gesamtzahl der Menschen, die sich mit dem Virus angesteckt haben, auf 361.974.

Mehr zum Thema

Nach Angaben des Instituts starben weitere zehn Menschen an oder mit dem Virus. Deutschland verzeichnet demnach insgesamt 9777 Todesfälle im Zusammenhang mit der Pandemie. Die Zahl der Genesenen lag laut RKI bei etwa 290.000 (Stand: 18.10., 0.00 Uhr). 

Die hohen Infektionszahlen dieser Woche sind mit den früheren Rekordwerten im Frühjahr nicht direkt vergleichbar. Mittlerweile wird jeden Tag deutlich mehr getestet, sodass auch mehr Infektionen nachgewiesen werden.

Icon: Der Spiegel