RP

Es wird tierisch: Alle „Masked-Singer“-Kostüme stehen fest


Es wird tierisch
:
Alle „Masked-Singer“-Kostüme stehen fest



Der Hummer ist das fünfte Kostüm, das von ProSieben enthüllt wurde.
Foto: dpa/Marc Rehbeck

Update Köln ProSieben komplettierte die Kostüme der kommenden „Masked Singer“-Staffel. Mit dabei sind unter anderem ein Hummer, ein Erdmännchen und ein Skelett. Die Staffel startet am 20. Oktober.

Ein Alpaka, ein Erdmännchen und ein gefährlicher Hummer: Die zehn neuen Kostüme für die prominenten Kandidaten der ProSieben-Show „The Masked Singer“ stehen fest. Der Sender komplettierte am Donnerstag die Liste der Gewänder, unter denen sich die singenden Promis verbergen wollen. Der Schwerpunkt liegt in der dritten Staffel recht eindeutig im Tierreich.

Nachdem bereits bekannt war, dass es einen muskulösen Frosch, eine Biene und ein Nilpferd geben wird, stoßen nun noch ein Alpaka, ein gefährlich anmutender Hummer, ein flauschiges Erdmännchen und eine Katze hinzu, die im Kleidungsstil an Modeschöpfer Karl Lagerfeld erinnert. Daneben werden sich drei Promis als Alien, als Skelett und als ägyptische Gottheit Anubis verkleiden.



7 Bilder
“The Masked Singer” 2020 – das sind die Teilnehmer
Foto: dpa/ProSieben

„The Masked Singer“ soll vor Publikum stattfinden

In der neuen Staffel der Musikrätsel-Show „The Masked Singer“ soll es wieder Publikum im Studio geben. Es handle sich allerdings um eine sehr verkleinerte Anzahl, sagte ProSieben-Chef Daniel Rosemann am Donnerstag. Man liege damit immer noch unter der Größe, die erlaubt sei. „Wir machen da keine Experimente“, sagte er. Man wolle sicher produzieren. Auch die Corona-Sicherheitsstandards im Studio seien sehr hoch. Ein Beispiel: Man vermeide, dass viele Menschen dieselbe Türklinke benutzen müssten. Die Türen seien offen oder würden geöffnet. „Sprich: Wir sind sehr, sehr, sehr im Detail unterwegs.“

Die zurückliegende Staffel der Show hatte im Frühjahr die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren bekommen. Bei einem Großteil der Folgen konnte kein Publikum im Studio sitzen. Die neue Staffel „Masked Singer“, in der Promis wieder unter Masken gegeneinander singen und nicht enttarnt werden wollen, beginnt am Dienstag (20. Oktober, 20.15 Uhr, ProSieben)

Das neue „Masked Singer“-Kostüm wurde vorgestellt – „Das Skelett“

Wer gesellt sich zu Alien, Nilpferd und Biene? Das ist die Frage, die sich Deutschland vor dem Start der neuen Staffel der ProSieben-Show „The Masked Singer“ stellt. Nun wurde das vierte der Kostüme vorgestellt, die der Sender seinen prominenten Interpreten auf den Leib geschneidert hat. Passend zum Halloweenfest elf Tage nach dem Staffelstart präsentiert sich „Das Skelett“. Ganz in weiß erinnert es leicht an den „Engel“ aus der ersten Staffel, nur ohne Flügel und eben untot.

Und die weiteren Kostüme? Die werden in den kommenden Tagen enthüllt. ProSieben stellt ab Donnerstag, 15. Oktober, täglich in Trailer-Premieren jeweils um 20.14 Uhr eine neue Maske vor.

Weitere „Masked Singer“-Kostüme stehen fest – diese Figuren wird es geben

Mehr als zwei Meter groß, aus Fell und von einem anderen Stern: Die ersten Kostüme für die neue Staffel der ProSieben-Show „The Masked Singer“ stehen fest. Ein Prominenter wird im Herbst zum Beispiel in die Rolle eines zotteligen Außerirdischen mit Lautsprecher-Ohren schlüpfen, wie der Sender der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die Maske heißt „Das Alien“ und besteht zum größten Teil aus Fell.

500 Stunden Zeitaufwand flossen in das flauschige Wesen aus dem Weltraum, das es auf 18 Kilo Gewicht bringt. Der Promi, der das Kostüm tragen wird, sollte dementsprechend einigermaßen fit sein. Um beim Bau Gewicht zu sparen, wurden nach ProSieben-Angaben spezielle Kunststoffe aus Großbritannien verwendet.

In der Show wird sich das Ungetüm vom anderen Stern mit mindestens zwei irdischen Lebewesen messen müssen. Als weitere Kostüme wurden von ProSieben ein Nilpferd und eine Biene enthüllt. Moderator Matthias Opdenhövel (50) erklärte: „Ich bin schon wieder blitzverliebt. Ein Ballett-Nilpferd im Tutu, ein Alien mit Trötenohren und eine Biene mit Wimpern von hier bis Neuseeland. Wer kann da schon widerstehen?“

Die Herbst-Staffel der Musikrätsel-Show startet am 20. Oktober live in Köln – mit zehn maskierten Promis, die singen und dabei nicht enttarnt werden wollen. Vor allem Zottel-Kostüme hatten sich in den vergangenen Staffeln zu Publikumslieblingen entwickelt – etwa das sogenannte Monster, unter dem sich Boxerin Susi Kentikian (33) verbarg oder der „Wuschel“, der als Teenie-Idol Mike Singer (20) entlarvt wurde. Im Rate-Team sitzen in der neuen Staffel Moderatorin Sonja Zietlow (52) und Komiker