Fohlenfutter-Ticker
:
Borussia droht Geisterspiel gegen Wolfsburg



Borussia Mönchengladbachs Spiel gegen den VfL Wolfsburg werden wohl maximal 300 Fans im Stadion verfolgen dürfen.
Foto: dpa/Fabian Strauch

Liveblog Mönchengladbach Im Fohlenfutter-Ticker finden Sie News und Hintergründe zu Borussia Mönchengladbach. Wer ist verletzt? Was tut sich auf dem Transfermarkt? Welche wichtigen Termine stehen an?

  • Alles Wichtige zum Nachlesen gibt es im Fohlenfutter.
  • Es ist immer wahrscheinlicher, dass Borussias Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (20.30 Uhr/Dazn) vor maximal 300 Zuschauern stattfinden kann. Die Stadt Mönchengladbach meldet am Donnerstagmorgen 22 neue Covid-19-Fälle. Damit erreicht die Sieben-Tage-Inzidenz mit einem Wert von 34,5 beinahe den Grenzwert von 35. Borussias Rivale aus Köln war bereits zweimal Leidtragender dieser Regelung, das Derby am 3. Oktober durften deshalb nur 300 Fans im Stadion verfolgen. Am Freitag, wenn die Behörden in Mönchengladbach entscheiden müssen, dürfte die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen weiter steigen. Vor einer Woche waren am Freitag nur sechs Neuinfektionen gemeldet worden. Neben Mönchengladbach liegen aktuell nur noch vier von 18 Bundesliga-Standorten unter dem Grenzwert. Das Robert-Koch-Institut meldete am Donnerstagmorgen bundesweit 6638 neue Fälle, so viele wie nie zuvor an einem Tag.

  • Dreimal musste Yann Sommer gegen Deutschland hinter sich greifen. Der gemeinsame Marktwert der Torschützen: 241 Millionen Euro. Das 3:3 der Schweiz in Köln konnte sich sehen lassen, trotzdem droht der “Nati” der Abstieg. Wir fassen den Abend aus Borussia-Sicht zusammen. Matthias Ginter spielte 77, Nico Elvedi 90 Minuten.

  • Am Dienstag ist Borussia in die Trainingswoche vor dem Spiel gegen den VfL Wolfsburg gestartet. Laszlo Bénes konnte erstmals voll mitwirken, auch bei Denis Zakaria sieht es besser aus.

  • Noch ist Mönchengladbach der Bundesliga-Standort mit der drittniedrigsten Corona-Inzidenz. Doch die aktuelle Entwicklung lässt die Borussia-Fans vor allem mit Blick aufs Spiel gegen Real Madrid am 27. Oktober bangen.

  • Borussia wird ihr nächstes Auswärtsspiel in der Bundesliga bei Mainz 05 vor maximal 250 Zuschauern absolvieren. Diese Regelung gilt für die Mainzer bereits am kommenden Samstag gegen Bayer 04 Leverkusen. Ursprünglich hatte die Stadt für beide Partien 6800 Zuschauer und damit eine Stadionauslastung von 20 Prozent genehmigt. Aufgrund der sich zuspitzenden Corona-Situation habe sich diese Zusage überholt, sagte Oberbürgermeister Michael Ebling auf einer Pressekonferenz: “Alles andere wäre, glaube ich, auch nicht vertretbar.” Am Wochenende hatte auch in Mainz die 7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 50 überschritten.

  • Bei Borussia wurde er in der Jugend ausgebildet, stand kurz davor, den Sprung zu den Profis zu schaffen. Mittlerweile hat Christopher Mandiangu in elf Ländern gespielt. Wir haben mit ihm über die Erfahrungen in der weiten Fußballwelt gesprochen.

  • Zum Ende der Transferperiode wurde Keanan Bennetts zum englischen Drittligisten Ipswich Town verliehen. Dort hat er am vergangenen Wochenende sein Debüt gefeiert. Beim 4:1-Sieg gegen den FC Blackpool wurde der Mittelfeldspieler in der 69. Minute eingewechselt. Nach fünf Spielen ist Ipswich Town damit weiterhin ungeschlagen und liegt mit 13 Punkten auf Platz eins der League One.

  • In den vergangenen Jahren hatte Borussia bei ihren Teenie-Transfers wenig Erfolg. Joe Scally ist der nächste Hoffnungsträger.

  • Die österreichische Nationalmannschaft hat am Sonntagabend knapp mit 1:0 gegen Nordirland gewonnen. Stefan Lainer kam auf der rechten Abwehrseite 90 Minuten lang zum Einsatz. Kurz vor der Pause erzielte Michael Gregoritsch das einzige Tor des Abends.

    Damit haben die Österreicher nun sechs Punkte nach drei Spielen auf dem Konto und liegen damit gleichauf mit Tabellenführer Norwegen, die allerdings das bessere Torverhältnis haben. Den Gruppensieg haben Lainer und seine Mannschaftskameraden im November dann aber selbst in der Hand. Am sechsten und letzten Gruppenspieltag der Nations League treffen beide Teams aufeinander.

  • Wir haben bei Raffael, Fabian Johnson und Julian Korb nachgehört, wie es bei ihnen aktuell aussieht. Alle drei – und auch der Ex-Borusse Roman Neustädter – sind derzeit vereinslos.

Tickaroo Live Blog Software