Spiegel

Fußball-Bundesliga: Leroy Sané wechselt zum FC Bayern

fusball-bundesliga:-leroy-sane-wechselt-zum-fc-bayern

Nationalspieler Leroy Sané kehrt in die Bundesliga zurück und wechselt zum FC Bayern München. Das berichten “Guardian” und die “Bild“-Zeitung, die sich auf das Umfeld von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola beruft. Beim Rekordmeister soll er einen Vertrag bis 2025 unterschrieben haben. Die Ablösesumme liege unter 50 Millionen Euro.

Bereits seit einem Jahr arbeiten die Bayern an der Verpflichtung des Außenstürmers, im vergangenen Sommer stand eine Ablöse von mehr als 100 Millionen Euro im Raum. Da sich Sané aber Anfang August 2019 einen Kreuzbandriss zuzog und bei Manchester nur noch bis 2021 unter Vertrag stand, verringerte sich die Kaufsumme des 24-Jährigen, der am 22. Juni sein Comeback in der Mannschaft von Guardiola feierte.

Sané kam 2016 von Schalke 04 zu City und gewann zweimal die Premier League, einmal den FA Cup und zwei Liga-Pokale. In den insgesamt 135 Einsätzen hat er 39 Tore erzielt.

Keine Champions League mit Sané

Mit dem FC Bayern soll sich Sané schon länger einig gewesen sein, zuletzt ging es um Details. City-Trainer Guardiola hatte zuletzt bestätigt, dass der Flügelspieler ein neues Vertragsangebot von City abgelehnt habe und den Verein verlassen wolle. City soll kein großes Interesse daran haben, dass Sané noch die restliche Champions-League-Saison im August bestreitet. Für den FC Bayern wäre er aber erst zur neuen Saison spielberechtigt.

Sané dürfte damit zum zweitteuersten Einkauf der Bundesliga werden. Nur Bayerns Innenverteidiger Lucas Hernandez war bei seinem Wechsel im Vorjahr mit rund 80 Millionen Euro teurer. Nach Torwart Alexander Nübel vom FC Schalke 04 ist Sané der zweite Zugang für die kommende Saison. Zudem soll der Wechsel des französischen Verteidigertalents Tanguy Kouassi, 18 Jahre, von Paris Saint-Germain kurz bevorstehen.

Der FC Bayern war am Abend zu einer Stellungnahme nicht zu erreichen. Nach dpa-Informationen wurde Sané-Berater Damir Smoljan aber am Dienstag in München gesehen. Er soll zu Gesprächen mit dem Klub in der Stadt gewesen sein.

Icon: Der Spiegel