Spiegel

Hamburg: 16-Jährige stirbt bei Privatfeier nach Alkohol- und Drogenkonsum




Notarztwagen (Symbolbild)


Notarztwagen (Symbolbild)


Foto: DPA

Auf einer Privatfeier mehrerer Jugendlicher und junger Erwachsener im Hamburger Stadtteil Winterhude ist in der Nacht zu Sonntag eine 16-Jährige gestorben. Die Jugendliche habe ersten Erkenntnissen zufolge geringe Mengen Bier und Ecstasy konsumiert und sei daraufhin kollabiert, bestätigte das Lagezentrum der Polizei dem SPIEGEL. Ein toxikologisches Gutachten stehe noch aus.

Der herbeigerufene Notarzt konnte die junge Frau nicht mehr wiederbeleben, sie starb noch vor Ort. Bei dem Vorfall handele es sich um einen tragischen Unfall, hieß es beim Lagezentrum.

Icon: Der Spiegel