Spiegel

Melania Trump wieder negativ getestet – auch Sohn Barron war infiziert




US-Präsident Donald Trump mit Frau Melania und Sohn Barron (Archivfoto)


US-Präsident Donald Trump mit Frau Melania und Sohn Barron (Archivfoto)


Foto: Susan Walsh / AP

Melania Trump ist nach ihrer Erkrankung an Covid-19 wieder negativ auf das Coronavirus getestet worden. Wie die Frau von US-Präsident Donald Trump mitteilte, werde sie demnächst wieder ihren Verpflichtungen nachkommen.

“Ich hatte großes Glück, dass meine Diagnose mit minimalen Symptomen einherging, obwohl sie mich alle auf einmal trafen und es in den Tagen danach eine Achterbahn der Symptome zu sein schien”, sagte die 50-Jährige mit Blick auf ihren Krankheitsverlauf.

Sohn Barron war ebenfalls infiziert

Zudem gab sie bekannt, dass auch Sohn Barron mit dem Coronavirus infiziert war. Der 14-Jährige habe aber keine Krankheitssymptome gehabt und sei inzwischen wieder negativ getestet worden, erklärte die First Lady.

Nach der Covid-Erkrankung des US-Präsidenten und seiner Ehefrau vor knapp zwei Wochen sei ein Test bei Barron zunächst negativ ausgefallen – dann sei er aber positiv getestet worden.

Keine Angaben zum Datum von Barrons Tests

“Glücklicherweise ist er ein starker Teenager und hat keine Symptome gezeigt”, sagte Melania Trump nun. Genauere Angaben, wann der 14-Jährige positiv und dann negativ getestet wurde, machte Melania Trump nicht.

Barron ist das einzige gemeinsame Kind von Donald und Melania Trump. Der Präsident hat aus früheren Ehen noch vier weitere Kinder: Donald Junior, Ivanka, Eric und Tiffany.

Mehr zum Thema

Präsident Trump war nach seiner Corona-Infektion Anfang Oktober drei Tage lang im Krankenhaus behandelt worden. In seinem Umfeld hatten sich nach der Nominierungsfeier für Amy Coney Barrett im Weißen Haus am 26. September mehrere Dutzend ranghohe Regierungsmitarbeiter und Militärs angesteckt.

Weiterer Test attestiert Donald Trump keine Ansteckungsgefahr

Am vergangenen Montag nahm der 74-Jährige seine Wahlkampfveranstaltungen wieder auf. Er bezeichnet sich als “geheilt” und “immun”. Bei Experten stießen diese Äußerungen auf große Skepsis.

Inzwischen teilte der Fernsehsender NBC mit, Trump habe am Dienstag einen PCR-Test gemacht, der im Forschungszentrum National Institutes of Health von Immunologen ausgewertet worden sei. Dabei sei “mit einem hohen Grad an Sicherheit” festgestellt worden, dass Trump nicht mehr ansteckend sei. NBC strahlt am Donnerstagabend eine sogenannte “Town Hall” aus, in der sich Donald Trump Fragen von Wählern stellen wird.

Icon: Der Spiegel