Spiegel

Serie A: Zlatan Ibrahimovic trifft beim 2:0 der AC Mailand doppelt

Superstar Zlatan Ibrahimovic hat der AC Mailand einen perfekten Start in die Saison beschert. Die Rossoneri gewannen am 1. Spieltag der Serie A gegen den FC Bologna problemlos mit 2:0 (1:0), Ibrahimovic (35. und 50. Minute) erzielte beide Treffer. Der Schwede hat im Klub- und Nationalmannschaftstrikot bislang über 500-mal getroffen. Gästespieler Mitchell Dijks sah in der 88. Minute Gelb-Rot.

Mailand ging mit den ehemaligen Bundesligaprofis Simon Kjaer, Hakan Çalhanoğlu und Ante Rebic ins Spiel und hätte noch höher gewinnen können. So vergab Ibrahimovic, der im Oktober 39 Jahre alt wird, völlig frei stehend seinen dritten Treffer (63.). Das 2:0 reichte am Montagabend zu Tabellenplatz drei hinter dem CFC Genua (4:1 Tore) und Meister Juventus (3:0), gleichauf mit der SSC Neapel.

Mailand bestätigte zum Auftakt damit seine starke Form aus der Schlussphase der Vorsaison. Unter Trainer Stefano Pioli, der im Oktober 2019 übernommen hatte, trumpfte der 18-malige Meister vor allem nach dem Corona-Restart groß auf. Nach schwachem Saisonstart blieb Milan wochenlang ungeschlagen und erreichte als Sechster letztlich noch die Europa-League-Ränge. Dort gewann der Klub zuletzt in der 2. Qualifikationsrunde 2:0 beim irischen Vertreter Shamrock Rovers. Einer der beiden Torschützen: Ibrahimovic.

Icon: Der Spiegel