Spiegel

T.C. Boyle über Donald Trump: Die Anklage


Autor T.C. Boyle

Die Katastrophe war Teil seines literarischen Werks, jetzt ist sie da: Der Schriftsteller lebt in Santa Barbara. Hier schreibt er, wen er für die Brände verantwortlich macht – und warum “Herbst” inzwischen “Feuersaison” heißt.




Der Autor T.C. Boyle lebt in Kalifornien


Der Autor T.C. Boyle lebt in Kalifornien


Foto: 

Britta Pedersen / picture alliance / dpa


Dass T. C. Boyle kein Freund von Donald Trumps Politik ist, hat er häufig geäußert. In einem Interview vor einigen Monaten wünschte sich der Autor die linke Demokratin Elizabeth Warren als Präsidentschaftskandidatin. Mit Romanen wie “Wassermusik”, “Dr. Sex”, “Drop City”, “America” oder zuletzt “Licht” und zahlreichen Kurzgeschichten gilt Boyle als einer der produktivsten Schriftsteller der USA. Boyle lebt in der Nähe von Santa Barbara, nördlich von L.A. Hier beschreibt er, was er fühlt, wenn wieder Wälder in Flammen stehen:

Derzeit gibt es in Kalifornien 25 Waldbrände. Unsere Jahreszeiten haben sich so verändert, dass wir das, was wir früher “Herbst” nannten, heute “Feuersaison” nennen. Also die Zeit zwischen Sommer und Winter, wenn eigentlich der Regen kommt. Wenn er denn kommt. Die globalen Wetterbedingungen haben sich so sehr verändert, dass es kein “normal” mehr gibt – in Kalifornien ist in diesem Jahr mehr Fläche verbrannt als in jedem anderen Jahr, und der Herbst hat noch nicht einmal offiziell begonnen.


Weiterlesen mit

Spiegel Plus

Ihre Vorteile mit SPIEGEL

  • Icon: Check

    Der SPIEGEL als Magazin

    als App, E-Paper und auf dem E-Reader

  • Icon: Check

    Alle Artikel auf SPIEGEL.de

    Exklusive Texte für SPIEGEL Leser

  • Icon: Check

    Einen Monat kostenlos testen

    jederzeit online kündbar

    Ein Preis

    nur € 19,99 pro Monat

Plus-Angebot Mockup

Ein Monat für 0,00 €