RP

US-Präsident Donald Trump: „Wir könnten in drei oder vier Wochen einen Corona-Impfstoff haben“


US-Präsident Donald Trump
:
„Wir könnten in drei oder vier Wochen einen Corona-Impfstoff haben“



Präsident Donald Trump spricht mit dem ABC-Nachrichtensprecher George Stephanopoulos im National Constitution Center in Philadelphia.
Foto: AP/Evan Vucci

Washington In den USA stehen die Zeichen auf Wahlkampf. Auch der amtierende US-Präsident gibt sich zuversichtlich: Donald Trump hat erklärt, er gehe von einem wirksamen Coronavirus-Impfstoff in den nächsten drei bis vier Wochen aus.

„Wir stehen kurz vor einem Impfstoff“, sagte er dem Sender ABC News am späten Dienstagabend. „Wenn Sie die Wahrheit wissen wollen, hätte die vorherige Regierung aufgrund der FDA und aller Zulassungen vielleicht Jahre gebraucht, um einen Impfstoff in den Händen zu halten. Und wir könnten ihn innerhalb von Wochen, drei Wochen, vier Wochen, nun haben.”

Die Pharmakonzerne Pfizer und BionTech hatten vergangene Woche bekräftigt, bei erfolgreichen Ergebnissen ihrer Phase-3-Studie eines gemeinsamen Impfoffkandidaten bereits im Oktober die Zulassung zu beantragen.